background
donate-now

facebook-75

Erste Projektphase Solarthermie bewältigt

Juli 2016

Werkstatt Rundumsicht HP2

 

So, der erste große Schritt ist geschafft. Ab Februar organisierte der Vorstand Klaus Haegler den aufwändigen Aushub des Hanggrundstücks an der Zufahrtsstraße nach Wundanyi. Im März übernahm Projektleiter Quirin Walter den Bau der Werkstatt mit Lehmbaumauern auf Betongrundplatte. Dieser ökologische Musterbau wurde durch Einsetzen der Regenzeit massiv verzögert. Erst im Juni konnten die zwei Ingenieursdiplomanden Michael Kappelmeier und Christoph Angerer ihre Produktionsmuster auf dem Naturbalken-/Betondach zu Testzwecken installieren. Die auf Maß zu schweißenden Türen und Fenster werden nach landestypisch langer Produktionsdauer hoffentlich noch im Juli eingesetzt. Unser einheimischer Manager Ben Abok organisiert nun Marketing, Ausbildungsworkshops und Informationsveranstaltungen. Die ersten Azubis sind schon dauerhaft im Einsatz.

Aushub HP2 Testanlagen Solarwerkstattdach HP2   Werkstatt Türlos HP2